Skip to content

Lebensqualität steigern durch Informationsmanagement

Wortwolke Informationsmanagement
Mainstreammedien, freie Medien, Instant Messaging und Soziale Netzwerke bieten eine riesige Menge an Information und Unterhaltung. Man könnte darüber fast das eigene reale Leben vergessen. Aber das wird von Tag zu Tag immer kürzer.

"Lebensqualität steigern durch Informationsmanagement " vollständig lesen

Reaktion: Weg von YouTube! Und wohin?

Der Wunsch nach Freiheit gilt auch bei den verschiedenen Präsenz-formen und Netzwerken. Einige Denkanstöße für Youtuber, die sich von Löschwellen bedroht fühlen und nach Alternativen Ausschau halten, sowie für User.

"Reaktion: Weg von YouTube! Und wohin?" vollständig lesen

BIT CHUTE - kleine Anleitung

bitchute.com ist eine Plattform für Videos. Dort habe ich einen Kanal, um - nach Rücksprache - auszuhelfen. Insbesondere aber, um Erfahrungen zu sammeln. Denn vielleicht sind meine Hinweise für Einsteiger nützlich, die doch öfter mal ein Video zu verbreiten hätten.

"BIT CHUTE - kleine Anleitung" vollständig lesen

Mail ans Netzwerk Demokratie mit Kopie an KenFM

Heute früh entdeckte ich auf telegram im Kanal von Netzwerk Demokratie e.V. ein Posting. Weil dort keine Mitteilung möglich war, suchte ich nach einer Mailadresse und schickte auch eine Kopie an KenFM. Danach kam eine Mitteilung, dass ein Ticket eröffnet wurde, das ich online beobachten könne. Eine weitere Reaktion ist nicht erfolgt und das Posting ist auch weiterhin auf Telegram.

"Mail ans Netzwerk Demokratie mit Kopie an KenFM" vollständig lesen

Freiheit statt Youtube

Kein Jahr vor 2020 zeigt so krass, dass wir mehr für die Freiheit tun müssen. Jedes bei YT[?] hochgeladene Video steigert die Attraktivität der Plattform. Sie betreibt Manipulation und Zensur. Und als Sahnehäubchen bezahlen wir das sogar noch mit unseren eigenen Daten. Es ist Zeit, den großen Playern den Rücken zu kehren.

"Freiheit statt Youtube" vollständig lesen

Kritik an gebührenpflichtigen Medienanstalten und Konsequenzen

Die "Berichterstattung" zur Großdemo in Berlin am 1. August 2020 war der Tropfen, der für mich das Fass zum Überlaufen brachte. Seit 3. August bin ich Online-Befreiungsaktivistin vom Rundfunkfreibetrag (GEZ).

"Kritik an gebührenpflichtigen Medienanstalten und Konsequenzen" vollständig lesen